Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Detailansicht
Detailansicht
<- Zurück zu: Neuigkeiten

Van der Ven Dental und apoBank sorgen mit Kock + Voeste für mehr Patientenzufriedenheit auf dem Zahnarztstuhl

Sep 2014 11

Seminar „Patientenzufriedenheit“ bei diesjähriger Fortbildungsreihe in Duisburg

zoom

Stephan F. Kock, Geschäftsführer Kock + Voeste GmbH


Berlin/Duisburg. „Patientenzufriedenheit“, das gerade stattgefundene Seminar der diesjährigen Fortbildungsreihe mit dem Beraterspezialisten Kock + Voeste im van der Ven Dental-Depot Duisburg, bewegt viele Zahnärztinnen und Zahnärzte. Zufriedene Patienten – wer wünscht sich das nicht? Doch wer geht schon gern zum Zahnarzt? Der Geruch von Desinfektionsmitteln verspricht wenig Wohlbefinden, sondern eher Taubheitsgefühle oder gar Schmerzen. Es ist ein schwieriges Thema.

Kein Wunder, dass das Seminar „Patientenzufriedenheit“ mit dem Referenten Stephan F. Kock, Geschäftsführer der Kock + Voeste GmbH, in Duisburg so viel Zuspruch fand. Die teilnehmenden Zahnärztinnen und Zahnärzte erweiterten ihr Wissen und lernten Systematiken und Lösungsmöglichkeiten, das Thema praxisnah und fachspezifisch in ihre Verbesserungsprozesse einzubinden. Kock erläuterte mit vielen praktischen Beispielen, wie sich Patienten-Erwartungen und -Wünsche gezielt ermitteln lassen und gab zahlreiche Tipps für die individuelle Umsetzung in der Praxis.

„Wir bieten gern Seminare von Kock + Voeste an, denn unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden immer begeistert zurück, dass sie hier Know-how vermittelt bekommen, das tatsächlich praxisnah und anwendbar ist. Manch Teilnehmer schwärmt sogar noch Jahre später.“, so Petra Gärtner, Leitung Projekte/Veranstaltungen, van der Ven Dental GmbH & Co. KG.

Das vierstündige Seminar „Patientenzufriedenheit“ fand im Depot Duisburg, van der Ven Dental, statt. Die Teilnehmer erhielten vier Fortbildungspunkte. 50 % der Einnahmen von Van der Veen gingen an das Kinderpalliativteam im Universitätsklinikum Düsseldorf. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe von der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG, Filiale Duisburg, die durch die Seminar-Teilnahme von Martin Münnig, Filialleiter, vor Ort vertreten wurde.

Für das nächste Jahr ist die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe mit Kock + Voeste mit Themen rund um Sicherung von Wachstum und Qualität in Zahnarztpraxen geplant. Die renommierte, auf Heilberufe spezialisierte Kock + Voeste GmbH ist mittlerweile fester Bestandteil der Fortbildungsangebote im Duisburger Traditionsunternehmen van der Ven Dental.