Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Detailansicht
Detailansicht
<- Zurück zu: Neuigkeiten

Heilberufler auf Kurs

Apr 2018 10

„Tag der Chancen“ – Orientierung für den zahn-/medizinischen Nachwuchs

Berlin/Magdeburg – "Tag der Chancen", die jährlich stattfindende gemeinsame Veranstaltung der Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigung, der (Zahn)ärztekammer Sachsen-Anhalt und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, erfreute sich reger Beteiligung. In verschiedenen interaktiven Workshops vermittelten am vergangenen Samstag in Magdeburg Experten und Praktiker jungen Zahn-/Medizinern aus der Region Informationen rund um einen gelungenen Berufseinstieg und -aufstieg.

Aller Anfang ist schwer, und die richtige Entscheidung für sich selbst zu treffen erst recht. Fragen von jungen Heilberuflern gibt es viele: Welcher Berufsweg oder welches Arbeitsumfeld sind die richtigen? Wann lohnt sich eine Niederlassung?

Aber nicht nur zum Berufseinstieg, sondern auch nach einigen Jahren stellt sich für den einen oder anderen die Frage: Welche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung gibt es? Wie gelingt die Work-Life-Balance im anspruchsvollen Praxisalltag?

Heute sind die Möglichkeiten, einen medizinischen Beruf auszuüben, vielfältiger, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Damit steigen in Praxis- und Lebensbereichen allerdings auch die Anforderungen. Als Folge erscheint ein strategischer und bewusster Umgang mit den eigenen Ressourcen, also die Schaffung und Erhaltung einer gesunden Work-Life-Balance, notwendiger denn je. Die Relevanz des Themas zeigte sich insbesondere im Workshop „Souverän durch den Arbeitsalltag“ mit den Experten und Praktikern Stephan F. Kock, Geschäftsführer Kock + Voeste, Prof. Dr. med. Thomas Frese, Institutsdirektor/Institut für Allgemeinmedizin Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dr. Carsten Henneke, niedergelassener Zahnarzt sowie Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, und Dr. Jochen Schmidt, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt und niedergelassener Zahnarzt in Dessau.

Die Referenten stellten eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven, Strategien und Instrumente vor, die die Teilnehmer lebhaft diskutierten. „Mir ist beispielsweise deutlich geworden“, so das Fazit einer angehenden Zahnärztin in der Abschlussrunde, „wie sehr sich meine Erwartungen von jenen, die heute eine Praxisnachfolge suchen, unterscheiden. Damit eine Praxisübergabe gelingt, sind für beide Seiten entsprechend strategische, organisatorische Vorüberlegungen mehr als wichtig. Hilfreich in diesem Prozess kann ich mir einen unabhängigen Berater vorstellen, der unternehmerisch und zwischenmenschlich die Übergabe im Blick behält.“

Weitere Informationen: www.tag-der-chancen.de

Nächste Seminartermine mit Kock + Voeste finden Sie hier.